News

16. November 2023  |  Quereinstieg als Lokführer:in im Personennahverkehr durch Kooperation in Halle und Magdeburg möglich

                                                      

 

Gemeinsam mit der Regionalverkehre Start Deutschland GmbH, kurz start, stellt die SBH im kommenden Jahr die Weichen für einen schnellen und gesicherten Quereinstieg in die Bahnbranche in Sachsen-Anhalt, um den anhaltend hohen Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften zu decken.

Die Ausbildungen der angehenden Triebfahrzeugführer:innen beginnen im Februar nächsten Jahres in Halle (Saale) und Magdeburg. Bereits während ihrer Ausbildung starten die Quereinsteiger:innen bei der DB Regio-Tochter Regionalverkehre Start Deutschland GmbH beruflich durch, mit attraktiven Gehaltskonditionen und Entwicklungsperspektiven gemäß DB-Tarifvertrag.

Erste Station der zwölfmonatigen Funktionsausbildung bei der SBH ist die theoretische Wissensvermittlung in den Grundlagen des Bahnbetriebs, Rangieren, Signalkunde und Sicherheit. Innerhalb der praktischen Fahr- und Fahrzeugausbildung werden die angehenden Triebfahrzeugfahrer:innen dann im Anschluss im start-Regionetz zwischen Goslar – Berlin / Stendal - Erfurt für die Schiene fit gemacht.

start wird ab Ende 2024 das Diesel-Schienennetz übernehmen, das aktuell noch vom privaten Bahnanbieter Abellio Rail Mitteldeutschland betrieben wird. Die SBH bietet seit 2016 unter der Marke "Bock auf Lok" Weiterbildungen in Bahnberufen an und ist eine vom Eisenbahnbundesamt anerkannte Ausbildungs- und Prüfstelle.

Weiterführende Informationen zum Angebot und zur Anmeldung finden interessierte Quereinsteiger:innen unter www.start-klar.net/durchstarten.

19. OKTOBER 2023  |  JOB SPEED DATING in Gelsenkirchen

 
   

Das JOB SPEED DATING war ein voller Erfolg!

Das Matching lief zwischen 7 Eisenbahnverkehrsunternehmen und 230 Interessenten, die zum Teil bereits TeilnehmerIn unserer Weiterbildungskurse sind. Daraus ergaben sich unzählige Kennlerngespräche, aber auch passende Treffer. 126 Bewerber haben sich für einen Arbeitgeber entschieden. Wir finden diese Quote hervorragend und könnten uns eine Wiederholung sehr gut vorstellen.

 

 

24. Mai 2023   |   Regionalmesse "Frauen in Fahrt" in Gelsenkirchen

Auch in diesem Jahr herrschte großes Interesse bei Frauen jeglicher Altersgruppen und Nationalitäten an unseren Bildungsangeboten im Kraftfahrer- und Schienenbereich. Mit Testfahrten im Bus rund um die Veltinsarena in Gelsenkirchen oder am Bahnsimulator wollten wir Ängste vor den großen Fahrzeuge abbauen. Ob der Berufalltag und das private Familienleben vereinbar sind, konnten unsere erfolgreich bestandenen Absolventinnen dem Publikum berichten. Das weibliche Interesse findet bei unseren Logistikpartnern und Speditionen großen Anklang, die über 80.000 freie Kraftfahrerstellen beklagen. 
Darüber berichtete die Lokalzeit des WDR in dem Beitrag "Frauen am Steuer dringend gesucht"   

    

 

 

Die große Motivation unserer Teilnehmer*innen beeindruckt das Verkehrsministerium 

Unsere Kooperation in der Ausbildung neuer Lokführer mit FOKUS BAHN NRW ist eine Erfolgsgeschichte und bekommt selbst vom Verkehrsministerium NRW viel Lob und Anerkennung. Eine Besonderheit liegt in der berufsbezogenen Sprachvorbereitung für zugewandete Menschen. Flexible Kurse ermöglichen und unterstützen die Integration in einen für sie neuen Beruf. 

Den ganzen Artikel lesen Sie hier >>

Die glücklichen Absolventen freuen sich auf ihre neue Zukunft als Lokführer.

 

Auch unser Kooperationspartner FOKUS BAHN NRW berichtet

>>  zum Artikel


Vorbereitung auf den Quereinstieg im Orientierungscenter Dortmund

 

Ob die mühevolle Ausbildung der richtige Weg ist, kann in Dortmund vor Beginn der Weiterbildung in unserem Orientierungscenter selbst getestet werden. Unser Kooperationspartner Fokus Bahn NRW berichtet..... hier weiterlesen...

 

 


Tagesschaubericht vom 14. April 2021:  Piloten wechseln das Cockpit - vom Flugzeug in die Lok

                                                      


Henrik Wüst - zu diesem Zeitpunkt Verkehrsminister von NRW -  gratuliert unseren Teilnehmern-12. März 2021

 


Besuch der Bundestagsabgeordneten Markus Töns und Frank Schwabe 12. August 2020:

 

Die hier in der Region ansässigen Bundestagsabgeordneten besuchen am Standort Gelsenkirchen den Pilotkurs der 13 angehenden Lokführer aus 7 Nationen.

 

 

  


Besuch des Verkehrsministers von NRW - Hendrik Wüst am 5. August 2020

 

Im Zuge seiner jährlichen Sommerreise besuchte uns der NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst am Standort in Gelsenkirchen, um sich die Ausbildung der Triebfahrzeugführerinnen und -führer anzusehen.

  

  

Mit großer Anteilnahme durch die Presse und Medien berichten unsere Teilnehmer dem Minister über Ihre Motivation und der Perspektive dieser Weiterbildung, wie zum Beispiel Herr Lahbabi, der vorher als Koch in Marokko gearbeitet hat und sich jetzt für sich und seine kleine Familie über eine sichere Zukunft freut. Herr Wüst wird von Ihnen an unserem Bahnsimulator in erste Fahrmanöver eingewiesen und rangiert mit einer VR-Brille eine Lok auf einem virtuellen Bahnhofsgelände. 

 


Begrüßung des neuen Sprachkurses für Migranten am 29. Mai 2020

 

Das Landesprogramm Fokus Bahn NRW begrüßt durch die Leitung der Stabsstelle Frau Karin Paulsmeyer die neuen Teilnehmer, die große Hoffnung in Ihre Ausbildung setzen. Sie kommen aus den verschiedensten Nationen mit den unterschiedlichsten beruflichen Hintergründen. Fokus Bahn berichtet....

 

    

 

 

Beitrag im WDR im März 2020

 


Radio Emscher-Lippe: MÄRZ 2020

 


 

Lokalzeit Ruhr MÄRZ 2020